+41 (0)79 302 45 68 ahumbel@axtl.ws

Media „Telling“-Strategie

Sexy Excel

Mit „Digital“ ist heute der Mediaplaner (endlich) mit am Tisch wenn die Kreative Umsetzung der Kampagne entwickelt wird. Media kann heute sehr viel liefern, wenn es darum geht wer, welche Botschaft, wann  und wie ausgespielt bekommt. Was in diesen Botschaften steht, wie die „connection moments“ und „consumption moments“ für den Konsumenten relevant werden; dies ist ein spannendes Feld für die strategische Planung, die Stories entwickelt und der Media zum „Telling“ mitgibt.

So wie sich Wasser durch den Stein schleift …

… so verhält es dich mit der vielbeschworenen „mental availability“. Wie das Ehrenberg Bass Institut seit 2000 predigt, ist es massgeblich, was der Mensch wie oft und vielerorts zu sehen bekommt. Diese Erkenntnisse scheinen gegen die „kreatie Werbung“ zu sprechen. Dies ist jedoch gerade nicht der Fall. Eher im Gegenteil; verstärkt doch eine kreative Umsetzung die Wirkung konsequenter Wiederholung in verschiedensten Umfeldern.

„Context is King“ Wo wird wichtiger

Media ist überall!

Heineken greift mit „Open your city“ aus der digitalen Welt von QR-Code, Social und Hashtag in die analoge Welt von Dachterrassen (Rooftopday) und bringt Werbung an Orte, an die diese sonst nicht vordringen kann!

Media no Media

Alles mit allem verbinden

Durch die digitalen Kanäle hat die klassische Media aufgehört zu existieren. Geräte und Plattformen werden Teil der Botschaft und deren richtige Wahl entscheidet bereits über Erfolg und Misserfolg der Massnahme.